Unsere Mini-Mediatoren

Pinnwand im Eingangsbereich

 

Im Rahmen der Schulsozialarbeit der Josefschule entstand eine soziale Gruppenarbeit zum Thema „Schüler werden Mini-Mediatoren“. Dabei handelt es sich um ausgebildete Streitschlichter, die in den Hofpausen anderen Kindern in Konfliktsituationen helfen können.

Damit die Mini-Mediatoren für ihren Einsatz auf dem Schulhof gut vorbereitet sind, werden sie extra ausgebildet. Einmal in der Woche, zur Zeit immer mittwochs von 15:00 bis 16:00 Uhr, findet das Treffen der Mini-Mediatoren statt. In diesen Gruppenstunden arbeiten die Drittklässler an Kompetenzen, die in Konflikten benötigt werden, um eine Lösung zu finden. Das Erlernte kann den Kindern sowohl in eigenen Konflikten helfen, als auch die Erfahrung ermöglichen, anderen Schülern beizustehen und Streitereien z.B. in den Hofpausen zu klären.

Die ausgebildeten Mini-Mediatoren arbeiten nach ihrer Ausbildung in kleinen Teams, um anderen Kindern in Konfliktsituationen besser helfen zu können. Jedes Team deckt dabei einen festen Wochentag (in den großen Pausen) ab. Begleitet und angeleitet werden die Mini-Mediatoren durch das Team der Schulsozialarbeit.