Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Wir freuen uns sehr, dass wir uns seit dem 27.11.2018 offiziell „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen dürfen.

Wie es dazu kam:

Vor ein paar Monaten haben alle Lehrerinnen und Lehrer sowie die Mitarbeiterinnen der OGS gemeinsam den Entschluss gefasst, dass wir als Josefschule eine „Schule ohne Rassismus“ werden wollen.

Nachdem wir vor etwa 3 ½ Jahren an unserer Schule eine Auffangklasse eingerichtet haben und uns seit dieser Zeit viele liebenswerte Kinder aus verschiedensten Länder besuchen und bei uns die deutsche Sprache erlernen, um dann der Regelklasse zugeführt zu werden, stellten wir schnell fest, dass die Akzeptanz dieser Kinder bei allen ganz selbstverständlich ist. Da wurde und wird nicht gefragt „Was machen die denn hier? Die sehen ja ganz anders aus“ – sie wurden wie jeder andere Schüler, wie jede andere Schülerin in die Gemeinschaft aufgenommen.

Es dauerte nicht sehr lange, bis wir weit mehr als 85% Unterschriften von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Mitarbeiterinnen der OGS und VHTS, Sekretärin und Hausmeister zusammen hatten, die sich damit bereit erklärten, sich künftig gegen jede Form von Diskriminierung an unserer Schule aktiv einzusetzen, bei Konflikten einzugreifen und regelmäßig Projekttage zum Thema durchzuführen.

Wir stellten auch rasch fest, dass Projekttage bei uns an der Josefschule eigentlich schon immer regelmäßig stattfinden.

So wurde allein in diesem Jahr 2018 u.a. mit den Eltern der Kinder aus der Auffangklasse ein Nachmittag organisiert, bei dem sie landestypische Essen darboten und ihre Heimat vorstellen konnten. Eine Aktion, die super angekommen ist. Wir haben an der Aktion „Bocholt ist bunt“, eine Aktion gegen Rassismus teilgenommen, ebenso am Ahmadiyya Charity Walk und es ist bereits eine Aktion mit dem Mariengymnasium zu diesem Thema für das Jahr 2019 geplant.

Man sieht also, es ist und wird viel geschehen.

Unser Aktionspate:

Mit Klaus Renzel haben wir einen Paten gefunden, der als Musik-Comedian nicht nur weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt ist, sondern der spontan „Ja“ gesagt hat, als wir fragten, ob er uns unterstützt. Für ihn war das selbstverständlich und dafür danken wir ihm sehr!

Umso mehr freuen wir uns jetzt darüber, dass wir uns seit dem 27.11.2018 „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ nennen dürfen, und sind damit die erste Grundschule im Kreis Borken.