Gesundheitskonzept

 

In allen Jahrgängen wird im Rahmen der Gesundheitserziehung das Thema „gesundes Frühstück“ behandelt. Hierzu wird parallel im Sachunterricht diese Thematik bearbeitet. Gemeinsam mit den Eltern wird diesbezüglich unter anderem ein gemeinsames Frühstück vorbereitet und durchgeführt. Die gemachten Erfahrungen sollen die Kinder auch auf das alltägliche, eigene Frühstück übertragen.

Schulobst

Die Josefschule nimmt am EU-Schulobstprogramm teil. Dieses Programm wird seit dem Frühjahr 2010 vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW organisiert. So dürfen wir unsere Kinder mit Obst und Gemüse versorgen, das engagierte Eltern dreimal wöchentlich in unserer Offenen Ganztagsschule waschen, schälen, mundgerecht zubereiten und dann in die dafür vorgesehenen Kisten packen.

Die Schülerinnen und Schüler holen diese Kisten dann klassenweise zur Frühstückspause ab und können Früchte sowie Gemüse im weiteren Verlauf des Schulmorgens essen.

Gesunde Kinder in gesunden Kommunen

Im Schuljahr 2011/2012 haben die dritten Klassen der Josefschule erstmalig am Projekt “Gesunde Kinder in gesunden Kommunen” - kurz gKgK - teilgenommen.

In sieben abwechslungsreichen Unterrichtseinheiten setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema gesunde Ernährung auseinander.

Zahngesundheit und Co.

Da das Thema Zähne und Zahngesundheit eng mit dem Thema Ernährung verknüpft ist, kommt einmal jährlich die Schulzahnärztin in die Schule. Zudem findet das Thema Zahngesundheit im Rahmen des Sachunterrichts statt. Es besteht die Möglichkeit, sich von einer Zahnärztin und deren Material unterstützen zu lassen.

(Weitere Fotos zur Zahngesundheit findet ihr in den Bildergalerien 2015 und 2016.)

Neben den Aspekten Ernährung und Zahngesundheit umfasst das Gesundheitskonzept der Schule auch die Prävention des sexuellen Missbrauchs. Im Zweijahresrhythmus besucht die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück die Jahrgänge drei und vier mit dem Theaterstück „Mein Körper gehört mir“.

Darüber hinaus haben die Dritt- und Viertklässler seit 2009 die Möglichkeit als Ersthelfer ausgebildet zu werden, um sich in den Pausen um leicht verletzte Schüler zu kümmern. Unsere Juniorhelfer sind erfolgreich und mit Begeisterung auf dem Schulhof im Einsatz.